toggler

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Vermittlungsbüro Knauff

Suche
Angebote

Schinkenräucherei Braasch

für Schinkenliebhaber

In dem Örtchen Harmsdorf finden Sie die  Schinkenräucherei Braasch, wo Sie lecker Schinken und andere Spezialitäten probieren können. Familie Braasch führt Sie, nach Absprache sicher auch gern durch die Räucherei und verrät Ihnen wie der Schinken zu seinem leckeren Aroma kommt.

Schiffsausflüge von der Seebrücke in Kellenhusen

Von der modernen Kellenhusener Seebrücke aus, haben Sie mehrmals am Tag die Möglichkeit von Kellenhusen aus einen kurzen Tagesausflug mit dem Schiff zu unternehmen. Es werden Fahrten nach Dahme, Fehmarn und Boltenhagen angeboten.
Schon am Abend können Sie wieder in Ihrem gemütlichen Ferienhaus in Kellenhusen, Darme oder Grömitz sein. Auf diese romantische und praktische Möglichkeit haben Sie völlig stressfrei die Chance sich auch die traumhafte Umgebung von Kellenhusen anzuschauen und in sich aufzunehmen. Nähere Information zu diesem attraktiven Angebot finden Sie im Internet, oder über die Kurverwaltung.


Trendsport Discgolf in Kellenhusen an der Ostsee


Kennen Sie Discgolf? Dieser Trendsportart aus den USA können Sie in Kellenhusen auf einer der größten Discgolfanlagen in Deutschland frönen. Discgolf macht vor der traumhaften Kulisse der Kellenhusener Uferpromenade noch mehr Spaß, vor allem wenn einem eine leichte Ostseebrise um die Nase weht. Das ist ein Spaß für die ganze Familie. Einfach sich die dazugehörigen Scheiben ausleihen. Das Einzige, was Sie dann noch tun müssen ist, Ihre wunderschöne Ferienwohnung verlassen. Die dazu benötigen Materialien können Sie als Bewohner eines Ferienhauses in Kellenhusen, Darme und Grömitz beim Kelli-Korner des Kurzentrums (Tel.: 04364/497516) ausleihen und das völlig gratis aber sicher nicht umsonst.


Mit der ganzen Familie in den Zoo von Grömitz an der Ostsee


In den Ferien im Ostseebad Grömitz können Urlauber außer erholsamen Tagen am Strand noch sehr viel mehr erleben. Der Zoo vom Ferienort in Schleswig-Holstein bietet Besuchern einen Spaziergang durch die Tierwelt aller Kontinente. Auf mehr als 10 ha Zoo-Gelände können 300 Tiere aus aller Welt bestaunt werden. Sowohl die Großkatzen als auch das neue Affenhaus begeistern die Gäste. Außerdem können Besucher im Zoo "Arche Noah" Maras, Lamas und Nandus bestaunen. Auch das Stachelschweingehege ist ein Anziehungspunkt für die ganze Familie. Besonders begeistert die kleinen Besucher die tägliche Fütterung der Seehunde und eine Fahrt durch den Zoo mit der kleinen Eisenbahn. Auch das Ponyreiten sorgt für viel Vergnügen bei den Kindern. Wer seine Ferien im Ostseebad Grömitz verbringt, sollte also unbedingt auch einen Besuch im Zoo "Arche Noah" einplanen.

Unterwegs auf dem Waldlehrpfad im Ostseebad Kellenhusen


Das große Waldgebiet, in das das Kurbad Kellenhusen eingebettet ist, übt auf Besucher des Ortes eine ähnlich große Anziehung aus wie die Ostsee. Die grüne Oase besteht aus einem mehr als 500 ha großen Mischwald, in dem überwiegend Buchen und Eichen wachsen, doch darüber hinaus sind hier auch Birke, Erle, Linde, Ahorn und Kastanie vertreten, ebenso wie die Nadelhölzer Kiefer, Fichte und Lärche. Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit des Waldes von Kellenhusen sind die alten Eichen, die Besucher dort finden können. Der Waldlehrpfad und das Wildgehege von Kellenhusen zählen zu begehrten Ausflugszielen, die nicht nur zur Entspannung dienen, Gäste können hier sogar auch noch etwas lernen. Besucher entdecken auf dem Waldlehrpfad diverse heimische Waldbewohner und Pflanzen kennen. Das Wildgehege von Kellenhusen durchstreifen außer Wildschweinen auch Damhirsche. Ein Ausflug in den Wald von Kellenhusen lohnt sich auf jeden Fall zu jeder Jahreszeit und für jedes Familienmitglied.

Ostsee so weit das Auge reicht - Vom Leuchtturm Dahmeshöved die ganze Lübecker Bucht überblicken


Eine Reise in die Ostseebäder Kellenhusen und Dahme ohne einen Abstecher zum Leuchtturm von Dahmeshöved - für die meisten Urlauber undenkbar. Wohl von kaum einem anderen Ort haben Besucher einen besseren Ausblick über die Lübecker Bucht als vom Leuchtturm  von Dahmeshöved. 28,8 Meter misst der imposante, achteckige Ziegelturm, der sich an der Steilküste von Dahme in den Himmel streckt. In den Jahren 1878/79 wurde der Leuchtturm von Dahmeshöved nach Plänen des Berliners Veitmeier erbaut. Stolze 33,7 Meter beträgt die Höhe seines Feuers über NN. Und Obwohl der Turm heute nicht mehr in Betrieb ist, stellt er noch immer einen großen Anziehungspunkt für Urlauber und Einheimische dar. Bei Führungen durch das Gemäuer können Gäste den Turm genauer erkunden und von der Aussichtsplattform aus einen unvergleichlichen Blick über die Lübecker Bucht genießen. Urlauber können an den Führungen von April bis Oktober täglich außer am Samstag teilnehmen.

Surfen in Kellenhusen, Dahme und Grömitz


Die Ostseebäder in der Lübecker Bucht sind bei sportbegeisterten Urlaubern aus ganz Deutschland als Reiseziel beliebt. In jedem Jahr zieht es sie wieder in die Kurorte Kellenhusen, Dahme und Grömitz. Die Gründe dafür sind mannigfaltig: Manche Besucher schätzen in erster Linie die hübschen Ferienwohnungen und Ferienhäuser dieser Region, andere wiederum sind von der unvergleichlichen Landschaft begeistert, die sie hier vorfinden. Wieder andere schätzen das vielfältige Sportangebot der Kurorte. Außerordentlich beliebt bei Sportlern ist zum Beispiel das Surfen auf der Ostsee. Das gilt auf keinen Fall nur für die Sommermonate, auch der Herbst lockt Menschen aus allen Teilen des Landes an die Küste, um über das Wasser zu rasen und gewagte Sprünge auszuprobieren. Die weniger sportlichen und wagemutigen Besucher von Dahme, Grömitz und Kellenhusen können sich währenddessen am Strand zurücklehnen und das bunte Treiben auf der Ostsee mit festem Boden unter den Füßen verfolgen.

Strandgymnastik

Viele Urlauber wollen auch in ihrem Badeurlaub an der Ostsee aktiv sein und sich neben ihrem Strandvergnügen zusätzlich sportlich betätigen. Die Kurbäder Kellenhusen, Dahme und Grömitz halten für Sport- und Strandfans ein Programm bereit, das beides miteinander vereint. Was kann es schöneres geben, als am sonnigen Strand der Ostsee bei Gymnastik und sanfter Bewegung zu relaxen. Leichte Dehn- und Lockerungsübungen gehören ebenso zum Sportprogramm der Kurorte wie Wirbelsäulengymnastik und Training für Oberarme und Bauchmuskulatur. Neben dem sanften Sport steht vor allen Dingen das Wohlbefinden der Teilnehmer im Mittelpunkt, und das stellt sich bei den leichten Bewegungen im frischen Ostseewind von ganz alleine ein. Die klare Meeresluft steigert das Wohlbefinden zusätzlich, denn sie wirkt sich sowohl auf die Atemwege als auch auf die Haut positiv aus, und die Sportübungen bringen den Kreislauf in Schwung. So können sich Feriengäste der Kurorte Kellenhusen, Dahme und Grömitz auch am Strand aktiv erholen.