toggler

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Vermittlungsbüro Knauff

Suche
Angebote

Aufgewühlte Ostsee zeichnet beeindruckende Bilder.

Aufgewühlte Ostsee zeichnet beeindruckende Bilder.

Der März 2013 lockte in der ersten Woche mit warmen Temperaturen und stundenlangem Sonnenschein dann schon einige Kurzurlauber auch an die Ostsee. Die Ostsee glänzte und die See war ruhig. Entspannung konnte man bei Spaziergängen in der Natur am Ostseestrand auch in Kellenhusen finden. Am späten Nachmittag kam heute auch hier im Ostseebad Kellenhusen sehr schnell starker Wind und dann auch Sturm mit Orkanstärke auf. Man hatte schon Mühe auch gegen den Wind anzugehen. Wer sich dann aber trotzdem auf die Kellenhusener Promenade wagte, der hatte sicher beeindruckende Bilder von den gewaltigen Ostsee erlebt. Die Wellenköpfe schlugen hoch bis oben auf die Brücke und die Erlebnisinseln bildeten eine Brandungsmauer mit mehrere Meter hoher Gischt. Der Strand wurde in großer Fläche überspült. Es wurde deutlich,wie gewaltig die Naturkräfte sich in kurzer Zeit fortentwickeln. Schiffe waren auf der Ostsee nicht zu entdecken. Wie wichtig die Fortentwicklung des Küstenschutzes ist, wird auch hier in Kellenhusen deutlich, denn der Deichausbau wurde hier noch nicht fortgesetzt. Zum Glück ließ der Sturm nach einigen Stunden nach und blieb auf einem geringeren Niveau. Dauert ein Sturm oder Orkan jedoch mehrere Tage, dann haben wir hier sehr schnell ein Hochwasser mit bekannten Situationen. Heute konnte man auch schon in Kellenhusen bei dem Sturm nachdenklich werden.  

Donnerstag, 07. M?rz 2013