toggler

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Vermittlungsbüro Knauff

Suche
Angebote

Das Vereinsleben im Ostseebad Kellenhusen prägt auch der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt.

Das Vereinsleben im Ostseebad Kellenhusen prägt auch der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt.

Wie in vielen Gemeinden prägen die ehrenamtlich organisierten Sozialverbände- wie auch der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt - das Vereinsleben auch im Ostseebad Kellenhusen. Dabei haben sich die Gemeinde Kellenhusen, die evangelische Kirche, der Ortsverein des DRK Kellenhusen und auch der Ortsverein der AWO  in einem gemeinsamen Veranstaltungsprogramm verbunden und wirken arbeitsteilig sehr eng zusammen. Diese nachhaltige Marschrichtung klang bei der heutigen Jahreshauptversammlung  am 16.3.13 beim Vortrag des Berichts des 1. Vorsitzenden Klaus Eckstein sehr deutlich bei der Schilderung  der Vereinsaktivitäten 2012  an. Trotz der bedauerlichen Sterbefälle von vier Vereinsmitgliedern- unter anderem die Kassenwartin Elke Becker und aktuell Vorstandsmitglied Gisela Szepanek - konnte der Vorstand zügig ergänzt werden. Letztere stand heute zur Wahl und Ernennung als Ehrenvorsitzende an, denn Gisela S. hatte alle Mühe auch in die AWO eingebracht. Zwischenzeitlich war es dem 1. Vorsitzenden schnell gelungen, seriöse und auch ehrenamtlich erfahrene Mitglieder  in den Vorstand zu  integrieren. 2. Vorsitzende wurde heute nach der Wahl Frau Ursula Kuchler, Schriftführer  Uwe Zugehör und Beisitzer Frau Eckstein und Sönke Langbehn. Geehrt wurden für 10 jährige Mitgliedschaft Frau Margrit Knauff, für 15jährige ....Frau Bossmann und Margitta Bruhn,  für 25jährige...Jens Paustian, für 30jährige ... Klaus Peter Paustian, für 35 jährige ... die Kellenhusener Bürgermeisterin  Ingelore Kohlert und der frühere langjährige Bürgermeister Rainer Wulf. Rainer Wulf hatte die Wiederbelebung  des OV der  AWO 1978 angeschoben. Die Bürgermeisterin hatte lobende Worte auch für den 1. Vorsitzenden Eckstein, der die Vereinsgeschicke sowohl im AWO-Ortsverein Kellenhusen und ganz besonders als 1. Vorsitzender des AWO-Kreisverbandes Ostholstein in Eutin seit Monaten mit Erfolg auch bei schwieriger Gesamtsituation führt. 

Samstag, 16. M?rz 2013