toggler

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Vermittlungsbüro Knauff

Suche
Angebote

Neue Daten über Tourismusentwicklung in SH

Neue Daten über Tourismusentwicklung in SH

Unmittelbar nach Ostern meldeten Tourismusleiter  auch aus dem Ostseebad Grömitz positive Buchungszahlen aus der unmittelbaren Region, als einen deutlichen Urlauberzuwachs von mehr als 5 %. Die  geplanten Investionen  von etlichen Milionen Euro für ein neues Schwimmbad und Hotel ließen den Aufschwung erwarten. Jetzt korrigierte die Landestourismusorganisation aus Kiel die bisherige Einschätzung der touristischen Entwicklung des Jahres 2013 und berichtete von einem Minus  von 40 % in der Auslastung der Hotels und Ferienwohnungen im ländlichen Bereich auch der Ostseebäder Schleswig-Holsteins. Diese Einschätzung darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen. In Ostseebad Grömitz besteht die Sorge, dass die beantragte Förderung beim Land SH zur Realisierung des neuen Schwimmbads und des damit verbundenen Hotels fraglich ist. Noch wird auf eine positive Zusage de Landesregierung in wenigen Tagen gewartet. Bei der letzten Sitzung des Grömitzer Gemeinderats wruden die Bedenken schon deutlich. Es gilt nunmehr,  mit Umsicht  die richtigen Entscheidungen zu fällen.Die Gesamtentwicklung auch der Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein sollte überdacht und genau analysiert werden. Unabhängig davon haben die Fachleute in den Ostseebädern mit Augenmaß ihren Bereich zu leiten und zu steuern. Finanzielle Mittel sind nicht mehr so leicht zu erhalten, wenn eine stagnierende Entwicklung erkannt wird.  

Samstag, 13. April 2013