toggler

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Vermittlungsbüro Knauff

Suche
Angebote

Ein uraltes landwirtschaftliches Nutzungsrecht für Kellenhusen

Ein uraltes landwirtschaftliches Nutzungsrecht für Kellenhusen gilt.

Das vom dänischen König vor rund 300 Jahren einer kleinen Gruppe von Kellenhusenern gewährte Recht, Schafe auf einem Wiesengelände von etwa sechs Hektar am Ortrand Kellenhusens weiden zu lassen, wird in dieser Form nicht mehr umgesetzt. Das landwirtschaftliche Nutzrecht wurde vererbt und eine kleine Personengruppe aus Kellenhusen ist noch Anteilsinhaber dieses Rechtes, das nur eine geringe Summe einer Pacht beinhaltet.
Diese Gruppe bezeichnet sich als Bödner und hat 20 Mitglieder. Jedes Jahr wird der geringe Ertrag am Rosenmontag in einem Restaurant ausgezahlt. Eine sich traditionell anschließende Feier der Bödnermitglieder wird nicht nur mit der kleinen Pachtsumme beglichen.
Die keine Bödnergruppe organisiert dann am 21.2.15 wiederum den Bödnerball und  pflegt auch hier die Tradition und läßt die Dorfgemeinschaft daran teilhaben.

Freitag, 13. Februar 2015