toggler

Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Vermittlungsbüro Knauff

Suche
Angebote

Noch vier Kandidaten für den Posten des Kellenhusener Kurdirektors

noch vier Kandidaten für den Posten des Kurdirektors

Der seit 17 Jahren im Ostseebad Kellenhusen amtierende Touristikleiter  Martin Riedel tritt 2015 in den verdienten Ruhestand.

Von einer großen Zahl von Bewerbern für den Posten des Kellenhusener Kurdirektors sind nach der ersten Auswahl noch vier
Personen im Rennen. So berichtet die Regionalpresse heute.Immerhin sind 24 Bewerber ausgeschieden. Die endgültige Entscheidung fällt nächste Woche durch die Gemeindevertretung Kellenhusen. Die Einstellung ist Anfang 2015 vorgesehen und so wird der erfahrene Kurdirektor Riedel noch die Einarbeitung vornehmen. Diesmal könnte auch eine Frau den Zuschlag erhalten. Es ist zu wünschen, dass die für Kellenhusen am besten geeignete Touristikleiterin gefunden wird.

weiter lesen

Samstag, 28. Juni 2014

Im Kellenhusener Kindergarten bleiben aktuell zu viele Plätze ungenutzt

Im Kellenhusener Kindergarten bleiben aktuell zur viele Plätzer ungenutzt.

Die Kellenhusener Gemeindevertretung  befasste sich aktuell mit der künftig zu geringen Belegung des gemeindlichen Kindergartens. Noch beim aktuellen Sommerfest erlebten die Eltern der Kinder des Kindergartens, dass alle Kinder und Eltern sehr begeistert von der Kindergartenausstattung und Leitung waren. Da wurde von der künftigen Minderbelegung  gar nicht gesprochen. Jetzt hat die Minderbelegung  aber schon die Bedeutung erlangt, dass über Einsparungen nachgedacht wird.

Es wäre schon traurig, wenn das Personal reduziert wird. Vielleicht bekommt man durch Werbung noch eine bessere Belegung des Kindergartens hin. 

weiter lesen

Donnerstag, 26. Juni 2014

Die Kurverwaltung ist in Kellenhusen der größte Arbeitgeber

Bei einem aktuellen Bericht des Kellenhusener  Kurdirektors wird deutlich herausgestellt, dass der Kurbetrieb 18 Mitarbeiter  fortlaufend und während der Urlaubssaison noch weitere 10 Mitarbeiter im Schwimmbad und bei der Animation beschäftigt. Der Umsatz der Kurverwaltung beträgt jährlich etwa 2,5 Millionen  Euro. Zum Kurbetrieb gehören die Aufgaben Verwaltung, der eigentliche Betrieb, die Liegenschaften am Schwimmbad, der Bauhof und Zimmervermietung sowie der Bereich Marketing. In Planung ist der Neubau eines Kurzentrums an der Promenade auf dem 20.000 Quadratmeter großen Grundstück.. Der geplante Neubau wird wohl 10 Millionen Euro kosten und kann nur gebaut werden, wenn Förderungsmittel zugesagt werden. 17 Jahre lang hat der bisherige Kurdirektor Martin Riedel die Kurverwaltung geleitet und sicher auch schwierige Zeiten erlebt. Touristisch hat er das Ostseebad Kellenhusen mit Übersicht begleitet. Ein Nachfolger wird die Aufgaben 2015 übernehmen. Allerdings zu einem Zeitpunkt bei dem die Gästezahlen rückläufig sind.

weiter lesen

Sonntag, 22. Juni 2014

Shanty-Chor-Kelllenhusen e.V.

Der Shanty-Chor-Kellenhusen e.V. hat mittlerweile 57 aktive Mitglieder und strebt unter dem Chorleiter Heinz Jaeger  an , die Konzert mit neuen Liedern und Einlagen stetig zu verändern.Grundlage hierfür sind eine Vielzahl von Instrumentalisten, die den besonderen Sound eigentypisch  gestalten und so das Klangbild modernisieren.

Das Einüben der Partituren hat der Chorleiter in die Hand genommen und bildet so auch junge Freizeitmusiker gezielt aus. Es tritt eine Verjüngung des Chores ein.
Das Ziel, wieder eine neue CD des Shanty-Chores zu erstellen, ist  näher gerückt. Im Hamburg haben die Instrumentalisten das Tonstudio aufgesucht und ausgezeichnete
Tonergebnisse abgeliefert. Kundige wissen, welche Leistung erbracht werden musste. Alles ist auf einem guten Weg. Der Chor ist motiviert und wird seine Leistungen aucvh bei dem aktuellen Konzert den Gästen in Kellenhusen am 27.6.14 im Kursaal präsentieren.   

weiter lesen

Samstag, 21. Juni 2014

Bedeutung des Landesforstes Kellenhusen

Der Landesforst Kellenhusen mit einer Ausdehnung von gut 800 Hektar verbindet die Ostseebäder Kellenhusen und Dahme und erzeugt nur positive Auswirkungen, die ganz besonders den touristischen Wünschen  entsprechen  und jedoch in Einklang  mit  der Natur  zu realisieren sind. Das Ostseebad Kellenhusen hat  vor etlichen Jahren eigene angrenzende landwirtschaftliche Flächen dem Landesforst unentgeltlich übereignet und damit eine Voraussetzung gesetzt, dass eine angemessene Nutzung des Erholungswaldes auch für touristischen Zwecke  vereinbart worden ist. Die Kurverwaltung und auch die Forstverwaltung arbeiten eng zusammen. Einrichtungen im Wald wie ein Kinderspielplatz  werden gemeinsam betreut. Die geführten Waldwanderungen  des Försters sind ein wichtiger Programmpunkt des Veranstaltungsprogramms der Kurverwaltung  Kellenhusen. Der heimische Förster unterrichtet auch Schulklassen zum Thema Erlebnisraum Wald. Der Wald bestimmt auch das maritime Klima hier in Kellenhusen sehr positiv.  Das Markenzeichen des Ostseebades Kellenhusen See, Sonne, Wald macht deutlich, welche  positive  Auswirkungen der Landesforst hier für uns  hat. Zum Schluss nenne ich die vernetzten Wanderwege des Forstes, die auch mehrere Ortschaften verbinden.

weiter lesen

Samstag, 21. Juni 2014

Maritime Ortsgestaltung des Ostseebades Kellenhusen

Der  kleine Ostseebadeort Kellenhusen hat sich kontinuierlich fortentwickelt und ist so recht nachhaltig als ein Ostseebad mit anerkanntem Standard eingeordnet.

So sind in den letzten zehn Jahren deutliche maritime Bauwerke errichtet worden, die wohl als eigentypisches  Markenzeichen gelten. Hierbei geht es um die neue Erlebnisseebrücke mit  zwei kleinen Inseln und einem markanten Brückenkopf. Auch größere  Schiffe können dort  anlegen. Die neue Strandpromenade passt  sich der  besonderen topografischen Lage mit  einer kleinen Dünen-und Wiesenlandschaft  an. Die maritim angepasste Bebauung und Straßengestaltung gibt dem Ostseebad Kellenhusen ein ansprechendes Bild. Der Ort selbst hat sich nicht vergrößert. Ein passendes Einkaufszentrum wertet mit seinen Angeboten den Bereich auch touristisch auf.
Die Gäste kommen auch wegen der gelungenen Gesamtgestaltung des Ostseebades Kelllenhusen oft  wiederholt als Urlauber an diesen Ort zurück. See, Sonne und Wald sind gut aufeinander abgestimmt. Hier kann kann man gut Urlaub machen, sich entspannen und erholen.

weiter lesen

Samstag, 21. Juni 2014

Tourismusfachleute bedauern das Schließen der ZDF-Serie " die Küstenwache"

Mit Bedauern hat die Neustädter Bürgermeisterin das plötzliche Schließen der begehrten ZDF- Fernsehserie - die Küstenwache - registriert und will den zuständigen Intendanten konsultieren.Immerhin ist der touristische Wert der der ausgestrahlten Sendungen für die hiesige Region nachhaltig spürbar; denn die Einschaltquoten liegen unverändert hoch. Vermittelt wird dabei die erfolgreiche Arbeit der Bundespolizei auf der Ostsee. Das Schiff der Bundespolizei demonstriert die hohe Technik  der Seefahrt und die Professionalität der Mannschaft. Die Lebenssachverhalte sind interessant ausgewählt. Im Fokus war der Ostseebereich auch in der Neustädter Bucht. Ein besserer und kosten-neutraler  Werbeträger als die Sendung Küstenwache für den maritimen Bereich der hiesigen Region lässt sich nicht so schnell finden . Nur mit dem Einsatz  hoher Werbekosten kann der Wirtschaftsbereich Tourismus den Stellenwert seines hiesigen Aufgabenbereichs sichern.

weiter lesen

Samstag, 21. Juni 2014

Buhnenbau im Ostseebad Kellenhusen wird aktuell 170000 Euro kosten.

Buhnen kosten dem Ostseebad Kellenhusen 170000 . Der Tourismusausschuss tagte aktuell  fast bis Mitternacht und brachtre die Erkenntnis, dass auch im Ostseebad Kellenhusen gespart werden muss. Der notwendige Buhnenbau verursacht Kosten bei der Sicherung der Küstengestaltung im Norden, die von der Gemeinde jedoch getragen werden. Der Kurbetrieb Kellenhusen ist mit einem Betrag von rd. 400.000 Euro zu unterstützen, damit der Verlust so aufgefangen wird. Die Gesamtwirtschaftslage  ist in diesem Küstenort nicht gerade berauschend. Weitere Kosten im Kurbetrieb  sind auch zu berücksichtigen. 

Der Kurdirektor hatte schon vorher deutlich gemacht, dass die Gästezahlen rückläufig sind und auch die Aufenthalte der Gäste im Schnitt bei mittlerweile 8,3 Tagen liegen. Die Gemeindevertretung Kellenhusen nimmt ihre Aufgaben mit Umsicht wahr und folgt dem fachlichen Rat ihres Kurdirektors.
 

weiter lesen

Freitag, 20. Juni 2014

Pressemitteilung über Kellenhusens Kurdirektor Martin Riedel

Pressemitteilung über Kellenhusens Kurdirektor Martin Riedel

Am Wochenende stellen sich 28 Bewerber für den Posten  des Kellenhusener Kurdirektors vor. Der erfahrene Kellenhusener Kurdirektor Martin Riedel blickt auf 17 Jahre  der erfolgreichen Amtsausübung zurück und freut sich wohl auf den verdienten Ruhestand im Jahre 2015. Vorher wird er den neuen Kurdirektor noch einarbeiten können. Martin Riedel ist als Fachmann anerkannt und hat großen Anteil an dem derzeitigen hohen Standard des Ostseebades. Der jährliche Umsatz des Kurbetriebes beträgt 2,5 Mio. Euro und dennoch muss die Gemeinde Kellenhusen jährlich bis zu 400 Tausend Euro  als Zuschuss für den Betrieb aufbringen. Der Kurdirektor Riedel hat auch das hiesige kulturelle Niveau angehoben und leitete jahrelang den etablierten Kellenhusener  Shanty-Chor e.V.  mit  kontinuierlichen Erfolg. Der Nachfolger wird an dieser Gesamtleitung gemessen werden.

weiter lesen

Freitag, 20. Juni 2014

Neujahresempfang im Ostseebad Kellenhusen

Neujahresempfang im Ostseebad Kellenhusen

Die Gemeinde Kellenhusen hatte zum 12.1.14 ihre Bürger und Gäste zum Neujahrsempfang in den großen Saal der Kurverwaltung eingeladen. Der Saal direkt mit Blick auf die Ostsee war dann auch bestens besucht. Der Pastor Dr. Schönle hielt dann den einfühlsamen Gottesdienst  wie schon seit Jahren beim Neujahrsempfang. Auch an die Politik war der Hinweis  gerichtet, ausgleichend zu handeln. Dieser Kern zeigte wohl auch die erste Neujahrsrede des neuen Kellenhusener Bürgermeisters Carsten Nebel. Letzterer  machte dann deutlich, dass eine Vielzahl von Aufgaben von der  neuen Gemeindevertretung zügig umzusetzen seien. Hierbei sollte es dann um den kritisierten Straßenausbau der Waldstraße gehen.

Nach Vorliegen des Gutachtens soll dann auch gehandelt werden. Für die anfallenden Kosten hat die Gemeinde vorsorglich 100.000 Euro eingeplant. Auch der Kreisverkehr dort soll realisiert werden. Die Modernisierung des Kurzentrum an der Kurpromenade wird geplant. Der Bürgermeister konnte meines Erachtens Vertrauen in die gemeindliche Arbeit  deutlich machen.
Der singende Kurdirektor  des Ostseebades Kellenhusen hob in seiner prägnanten Rede die touristische Situation Kellenhusens ohne Umschweife deutlich hervor. Erkennbar ist , dass die heimische Tourismusbranche  auch in Kellenhusen die guten Ergebnisse nur halten wird, wenn die Angebotspalette konsequent  individuell gestaltet wird. Der erfahrene Kellenhusener Kurdirektor Martin Riedel wird in 18 Monaten Rentner sein und auch nicht mehr als 1. Vorsitzender des erfolgreichen Kellenhusener Chanty- Chores zur Verfügung stehen. Kellenhusen befindet sich seit einiger Zeit wohl im Umbruch. Ein Generationswechsel kündigt sich wohlan.

weiter lesen

Sonntag, 12. Januar 2014

Für die Touristiker an der Ostsee gibt es eine gute Jahresbilanz.

Für die Touristiker an der Ostsee gibt es eine gute Jahresbilanz.

Die Regionalpresse stellte aktuell heraus, dass das Jahr 2013 für die Touristiker zwar schwierig begann; denn ein langer Winter und eine verregnete Vorsaison verursachten schlechtere Ergebnisse als die des Vorjahres.Der tolle Sommer glich dann locker die zuvor negativen Ergebnisse der Übernachtungszahlen aus.So und ähnlich beschrieb die Presse die Mitteilung der OHT -Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. und präsentierte dann noch Zahlenwerte von plus 2,3 % mehr Ankünfte und 1,9 % mehr Übernachtungen.

Ein hoher Bekanntheitsgrad und Sympathie für die Ostseeregion ist stetig zu verzeichnen. Diese Eigenschaften sind nur nachhaltig, wenn die touristischen Gewerbetreibenden mit verlässlichen Angeboten aufwarten. Das Bemühen und die Ergebnisse sind in in den Ostseebädern stets positiv. Die aufgezeigten Zahlenwerte machen wohl deutlich, dass der Tourismus sich kaufmännisch noch rechnet. Die Urlauber können an der Ostseeküste auch weiterhin einen entspannten und erholsamen Urlaub genießen und auch zu günstigen Konditionen buchen. Das Urlaubsjahr 2013 bleibt so in guter Erinnerung.

weiter lesen

Samstag, 11. Januar 2014

Neuer Politikstil im Ostseebad Kellenhusen ?

Neuer Politikstil im Ostseebad Kellenhusen ?

Das neue Kalenderjahr 2014 stellt die Ostseegemeinde Kellenhusen vor wichtige Entscheidungen, damit  der Tourismusstandard eingehalten und erhöht werden kann. Das Ortsbild ist in den letzten Jahren maritim ausgestaltet und anerkannt verbessert worden.Dabei ist der planvolle Straßenausbau  deutlich fortgesetzt worden. Die grundsätzlichen Planvorgaben sind meistens beachtet worden. Die Anliegerwünsche wurden nur selten umgesetzt. In der früheren Hauptstraße des Ostseebades, der Waldstrraße, hat man wohl fast gar nicht auf Augenhöhe mit Anliegern verhandelt und so wohl auch vermeidbare Fehlentscheidungen getroffen. Die ausgebaute Straße ist jetzt nur für Anlieger freigegeben worden.

Eine neue Gemeindevertretung muss nun zügig die richtige Entscheidungen treffen.Dabei wird sich auch zeigen, ob ein anderer Politikstil  deutlich wird. Wir dürfen gespannt sein, was der neue Bürgermeister in zwei Tagen beim Neujahrsempfang vortragen wird. Davon will ich dann berichten.   

weiter lesen

Freitag, 10. Januar 2014

neuer Politikstil in kellenhusen?

weiter lesen

Freitag, 10. Januar 2014

Silvester 2014 an der Ostsee

Neujahr 2014 in Kellenhusen, Dahme und Grömitz

Nach einem atemberaubenden Sommer in Kellenhusen und Dahme hat nun der raue Herbst Einkehr gehalten.  Die See ist wild und der Wind bewegt die Landschaft.  Der wahre Ostseeliebhaber genießt auch diese Zeit im Jahr. Auch Sportler und Drachenbegeisterte kommen voll auf Ihre Kosten. Bunte Flugobjekte in vielfältigen Formen und Musterungen , sowie waghalsig anmutende Wasserakrobaten auf Surfbrettern und Kitedrachen beleben die Kulisse.

Bei vielen kommt jetzt auch schon die Frage auf :,, wo feiern wir Silvester 2014“?

Wie wäre es mit Kellenhusen, Dahme oder Grömitz??

Hier wartet ein vielfältiges Programm und attraktive Ferienwohnungen auf eine gelungene Neujahrsfeier. Ein Feuerwerk über der Ostsee ist immer ein spezielles Erlebnis und bei heißen Getränken und guter Unterhaltungsmusik lässt es sich stimmungsvoll in neue Jahr rutschen. Wir  würden uns freuen eine passende Unterkunft für Sie zu finden.


Zu den Ferienobjekten



weiter lesen

Samstag, 12. Oktober 2013

Regionalpresse schreibt: Schietwetter an der Ostsee- Sommerferien ohne Gäste?

Regionalpresse schreibt: Schietwetter an der Ostsee - Sommerferien ohne Gäste?

Mit einem Bild von dem Grömitzer  Promenadenbereich und dem Schild - Zimmer frei - des Hotel zur s hönen Aussicht -wurde der aktuelle Zeitungsbericht der Lübecker Nachrichten den Lesern offeriert. Wie kann eine Zeitung dann den Titel - Schietwetter an der Ostsee- Sommerferien ohne Gäste ?- so platt schreiben.Die Wetterlage muss man  schon differenzierter darstellen. Für das Ostseebad Kellenhusen gilt, dass die besondere Lage zwischen Wald und Ostsee und georgrafisch nahe der Mecklenburgischen Küste oft von der Wettereinschätzung für Schleswig-Holstein abweicht und sich auch positiver darstellt. Unbestritten ist es für die Jahreszeit bisher zur kalt gewesen. Die von den Zeitungsjournalisten auch dargestellte Einschätzung von Teilen der Tourismusorganisationen  könnte eine negative Belegung im gesamten Küstenabschnitt beinhalten. Der Berichtszeitraum jedoch von nur einigen Wochen ist zu kurz und die geringeren Belegungszahlen lassen sich wohl nicht nur mit der aktuellen Wetterlage begründen. Der größte Teil der Gäste hat  schon vor längerer Zeit gebucht und da konnte man das aktuelle Wetter  nicht als Buchungsfaktor anführen. Es verwundert mich  einfach, dass eine Regionalzeitung  wohl so vordergründig und meines Erachtens und zum Teil wohl undifferenziert die Tourismussituation an der Ostsee beschreibt. Mit ausgewogenen Veranstaltungen hat auch das Ostseebad Kellenhusen nachhaltig seine Gäste in den Bann gezogen. Das maritime und eigentypiscvhe Strand-und Ortsbild Kellenhusens ble bt ein besonderes Aushängeschild. 

 

 

weiter lesen

Dienstag, 02. Juli 2013

Segelsport in den Ostseebädern der Lübecker Bucht

Segelsport in den Ostseebädern de Lübecker Bucht

In den Ostseebädern mit Häfen gibt es jeweils auch kleine und größere Yachtrhäfen mit Standorten von Segel-Yachtclubs. Hierbei handelt es beispielsweise um Heiligenhafen, Großenbrode, Grömitz, Neustadt, Niendorf, Travemünde und Lübeck. Ostseebäder ohne einen Hafen haben sich hinsichtlich des Segelsports anders aufgestellt. Dort sind wie in dem Ostseebad Kelllenhusen Strandabschnitte für das Bootslagern auf dem Land zugeoirdnet. In Kellenhusen hat sich schon seit Jahren ein Segelsportverein gegründet und betreibt auch Fortbildung für Mietglieder, Jeder Jahr  wird eine große Regatte ausgerichtet und läßt ein tolles farbiges Bild auf der Ostsee entstehen. Teilnehmer reisen aus ganz Norddeutschland an und qualifizieren sich für  bekannte Preise und Meisterschaften .Einige Kellenhusener Segler sind schon weit über die hiesigen Grenzen als Spitzensportler des Segelsports bekannt. Segelsport ist nur eine Aktivität, die allerding eine hohe Außenwirkung erzielen kann. Das Umfeld dieser  Sportler lernt so auch die Qualität dieses ansprechenden Ostseebades Kellenhusen kennen und sorgt  so auch manchmal für neue Gäste in Kellenhusen. Zu beachten ist auch, dass dieses Klientel oft als gehoben eingeordnet werden kann und  ohnehin vom Tourismus wegen des auch gehobenen Konsums umworben wird. 

weiter lesen

Montag, 01. Juli 2013

Kundengerechtes Einkaufszentrum im Ostseebad Kellenhusen lockt mit guten Angeboten.

Kundengerechtes Einkaufszentrum im Ostseebad Kellenhusen lockt mit guten Angeboten.

An der Hauptstraße des Ostseebades Kellenhusen gleich am Ortseingang fällt der Blick auf ein modernes Einkaufszentrum mit ausreichend Parkplätzen.Ein moderner Supermarkt  weist die Vielfalt der erwarteten Waren aus und ein Getränkemarkt ist ebenso wie ein Backwarengeschäft integriert. Das Kaufhaus Stolz hat neben Kleidung auch übliche Haushalts-und Schreibwaren zu bieten. Es ist einfach bequem, dort auch zielgerichtet einzukaufen.Natürlich war die Einrichtung des ortsnagepaßten Einkaufszentrum ein Gewinn für den touristischen Standort und sorgte gleichzeitig für eine Verbesserung des Ortsbildes. Kleine Geschäfte in der Ortsmitte haben es natürlich jetzt sehr schwer, das Preisniveau halten zu können. Ich sagte es schon, dass die Lage des Einkaufzentrums gut ausgewählt wurde. Es liegt nämlich in einem jetzt erst erschlossenen Baugebiet mit  einer kleinen Fluss- und Teichlandschaft, dem späteren Kurparkgelände. Das großflächige Gelände schließt an den Kellenhusener Waldforst und eine kleine Kleingartenkolonie an. Fazit ist, das Ostseebad Kellenhusen wird immer schöner. Ein gesundes Meeresklima mit reiner Ostseeluft ist besonders gut für großstadtgeschädigte Atmungsorgane. Da schadet das nördliche und veränderlich Wetter überhaupt nicht. Reisen  auch jetzt ggflls.kurzfristig in das Ostseebad Kellenhusen,um sich zu entspannen.Schöne Unterkünfte bietet das Vermittlungsbüro Knauff aktuell noch an. 

weiter lesen

Montag, 01. Juli 2013

Kindergarten des Ostseebades Kellenhusen

Kindergarten des Ostseebades Kellenhusen

In der Bundesrepublik erkennt man endlich, dass den Familien mit Kindern mehr Unterstützung zukommen muss. Die alleinerziehenden Mütter , die einer entgeltlichen Arbeit nachgehen müssen, brauchen dann stets dringend einen KITA-Platz. In Kellenhusen gibt es schon seit Jahren einen modernen und großzügigen Kindergarten mit wohl auch ausreichenden Plätzen.Das Personal ist nicht nur zahlenmäßig ausreichend sondern auch qualifiziert. Das ansprechende Kindergartengebäude und das dazu gehörige Grundstück sind ansprechend und qualitativ hochwertig.Die Gesamtlage des Kindergartens  ist gut ausgewählt, denn er liegt in Nachbarschaft zum Grundstück der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Feuerwehrgerätehaus und zur Turnhalle und dem großzügigen Sportplatz. Dieser grenzt direkt an den schönen Wald, den Kellenhusener Staatsforst. Alle Grundstücke grenzen an die beiden einzigen landwirtschaftlichen Betriebe Kellenhusens. Wiederholt gibt es zünftige Veranstaltungen des Kindegartenbetriebes Kellenhusens. Viele ehrenamtliche Helfer unterstützen die Arbeit der Mitarbeiterinnen des Kindergartens. Unser Kindergarten ist vorzeigbar und die Gemeindepolitik hat die Notwendigkeit  der  optimalen Ausrichtung des Kindergartens stets beachtet. Hier besteht ein Konsens bei allen hiesigen Parteien. Der Zuzug junger Familien erfolgt auch wegen des optimalen Kindergartens. So wird die Zukunft Kellenhusens auch gesichert.  

weiter lesen

Dienstag, 11. Juni 2013

Sonnenwetter im Ostseebad Kellenhusen

Sonnenwetter im Ostseebad Kellenhusden

Seit gut 14 Tagen hat die kontinuierliche Wetterbesserung das Ostseebad Kellenhusen in einem neuen strahlenden Bild erscheinen lassen. Das schoene Strandbild zeigt sich nun mit kleinen und beachtlichen Verbesserungen.Die Strandpromenade wurde an einigen markanten Stellen mit einer neuen roetlichen Oberflaeche und Symbolen versehen. So wird geschickt auf besondere Anlaufpunkte wie Spielplaetze am Strand hingewiesen. Die Zuwegungen zum Strand wurden ausgestaltet. Es geht dabei wohl auch darum, behindertengerechte Wege zum Strand einzurichten. Diese Aufgabe soll kontinuierlich umgesetzt werden.Nicht nur die Kurverwaltung Kellenhusen bemueht sich erkennbar und auch erfolgreich, die wichtigste Meile , den Strandbereicht kundengerecht zu verbessern. Die touristischen Gewerbetreibenden haben auch das Bild der Promenade erneuert. Ansprechende Restaurants haben ihre Sitzmöglichkeiten direkt am Strand ansprechend ausgeweitet und bieten so die gewuenschte Naehe zur Ostsee mit einem tollen Blick auf die Erlebnisbruecke.So koennen die Gaeste die Erlebniswelt am Kellenhusener Ostseestrand erleben und dabei den Urlaub auch gestalten.Die heimischen Vermittlungsbueros bieten jetzt eine Vielzahl von ansprechenden Ferienwohnungen und Ferienhaeusern zu guenstigen Preisen an. Es lohnt sich, die guten Internetangebote zu nutzen.   

weiter lesen

Montag, 10. Juni 2013

Kommunalkampf zeigt auch Wirkung im Ostseebad Kellenhusen

Kommunalwahlkampf zeigt auch Wirkung im Ostseebad Kellenhusen

Gleich an Tage nach dem Wahlkampf titelte die Regionalpresse zum Wahlkampfergebnis im Ostseebad Kellenhusen; die Kellenhusener Bürgermeisterin Ingelore Kohlert wurde abgewählt. Tatsächlich hatte Frau Kohlert mit dem Freien Wählern die absolute Mehrheit nicht mehr erreicht und sogar von den bisher 6 Sitzen 2 verloren, die zu gleichen Teilen an die SPD und CDU gingen.Unbestritten hatte die  bisherige Bürgermeisterin in Kellenhusen mit ihrer konsequenten Gemeindepollitik in den letzten Jahren das Ostseebad Kellenhusen sehr weit touristisch nach vorne gebracht.Heute steht das Ostseebad mit seinem maritimen und eigentypischen Ortsbild in  einem anerkannt hohen Standard.  Die Freien Wähler Kellenhusen haben über 15 Jahre die Gemeinde mit ihrer Mehrheit regiert. Zuletzt hat es wohl etliche Wähler gestört, dass sehr wenig auf Augenhöhe mit der Opposition umgegangen wurde. KInsbesondere beim Straßenausbau wurde wohl bei den Anliegerversammlungen nicht hinreichend auf die Wünsche von den Betroffenen eingegangen. So ist  der jetzige Ausgang der Wahl einzuschätzen. Die konstituierende Sitzung steht jetzt aus und die Fraktionen tagen und sondieren. Vermutet wird eine Bürgermeisterneuwahl.

 

                                                          

 

 

 

 

weiter lesen

Samstag, 08. Juni 2013

Hinweise aus dem Kommunalwahlkampf im Ostseebad Kellenhusen

Hinweise aus dem Kommunalwahlkampf im Ostseebad Kellenhusen

Im Ostseebad  Kellenhusen treten drei politische Gruppen zum Wahlkampf an. Es ist die bisherige Mehrheitsfraktion der Freien Wähler,  die auf einen Sitz geschrumpfte SPD und die mit vier Sitzen vertretene CDU. Die Regierungsfraktion , die Freien Wähler, können auf Erfolge in den letzten 17 Jahren hinweisen. Es ist die konsequente Umsetzung der maritimen und auch stilvollen Ortsentwicklung. Die CDU und SPD weisen darauf hin, dass zuletzt nach Gutsherren-Art regiert wurde und die Anregungen der Minderheit nur selten berücksichtigt wurden. Die Ortsproblemen sind die Entwicklung und Investitionen direkt am Strand. Das Kurzentrum weist einen beachtlichen Nachholbedarf zur Modernisierung des SPA-Bereiches vor. Das Schwimmbad ist desolat und das Gebäude des Kurzentrum ist nicht mehr auf einem wettbewerbsfähigen Stand.Auffällig sind jetzt die etlichen sichtbaren Mängel am Strand, eine Deichstulpe , die Bauschäden seit längerer Zeit aufweist, wurde nicht zeitgerecht und damit nicht behindertengerecht renoviert.  Zu Pfingsten erfolgte die plötzliche Sperrung des wichtigen Zugangs von der Hamburger Straße zum Strand. Mit der Sperrung war nicht gleichzeitig die Reparatur abgestimmt worden. Die Hölzer für den Buhnenbau liegen schon einige Zeit im Deichvorland und der Einbau läßt auf sich warten. Desolate Holzplattformen an der Kurpromenade wurden noch nicht repariert. In einer Woche ist die Kommunalwahl und die Gemeinde Kellenhusen kann zwar auf etliche Aktivitäten hinweisen; jedoch sind etliche " Baustellen" nicht optimal gelöst. Wir dürfen gespannt sein, wie die Kellenhusen dann wählen. Der Wegfall einer absoluten Mehrheit in der Gemeindevertretung könnte vielleicht zu mehr Miteinander führen. 

weiter lesen

Samstag, 18. Mai 2013

Die besondere Kommunalwahl 2013 im Ostseebad Kellenhusen

Die besondere Kommunalwahl 2013 im Ostseebad Kellenhusen

In der Gemeinde Kellenhusen stellt die Kommunalwahl 2013 erneut die Bürgerinnen und Bürger erneut vor die Entscheidung, ob es richtig ist, die andauernde absolute Mehrheit der Freien Wähler Gemeinschaft weiterhin zu ermöglichen. Das fast nachhaltige Zugpferd an dieser politischen Spitze ist die Bürgermeisterin.Deren aktiver und persönliche Einsatz für das Ostseebad ist wohl unumstritten und hat wohl entscheidend dazu beigetragen, den touristischen Standard ganz erheblich anzuheben. Die Gemeinde Kellenhusen hat ihre Einwohner schon sehr kräftig zur Kasse gebeten. Es ist wohl der Eindruck entstanden, dass die politische Mehrheit , d.h. die Freie Wählergemeinschaft, sich wenig kompromissbereit zeigt. Wohl in diesem Punkt werden die Oppositionparteien einen Ansatz finden und solche Punkte aufzeigen, bei denen gemeinsamen Lösungen bei  wichtigen Investitionen nicht realisiert wurden. Wir alle kennen Wahlversprechen und wissen diese auch wohl einzuschätzen. Parteien, bei denen keine einzige Frau als Spitzenkandidatin benannt wird, werden es wohl schwer haben, entscheidende Mehrheiten zu gewinnen. Richtig ist, dass in dem Ostseebad Kellenhusen, ein politischer Wechsel nicht auszuschließen ist. Ein hoher Anteil älterer Kandidaten ist bei der SPD in Kellenhusen sichtbar. Seriös erscheinen mir alle Bewerber. Noch liegen nicht alle Wahlprogramme vor und die Entscheidung wird spannend bleiben. Darüber wird noch zu berichten sein.

weiter lesen

Samstag, 27. April 2013

Neue Daten über Tourismusentwicklung in SH

Neue Daten über Tourismusentwicklung in SH

Unmittelbar nach Ostern meldeten Tourismusleiter  auch aus dem Ostseebad Grömitz positive Buchungszahlen aus der unmittelbaren Region, als einen deutlichen Urlauberzuwachs von mehr als 5 %. Die  geplanten Investionen  von etlichen Milionen Euro für ein neues Schwimmbad und Hotel ließen den Aufschwung erwarten. Jetzt korrigierte die Landestourismusorganisation aus Kiel die bisherige Einschätzung der touristischen Entwicklung des Jahres 2013 und berichtete von einem Minus  von 40 % in der Auslastung der Hotels und Ferienwohnungen im ländlichen Bereich auch der Ostseebäder Schleswig-Holsteins. Diese Einschätzung darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen. In Ostseebad Grömitz besteht die Sorge, dass die beantragte Förderung beim Land SH zur Realisierung des neuen Schwimmbads und des damit verbundenen Hotels fraglich ist. Noch wird auf eine positive Zusage de Landesregierung in wenigen Tagen gewartet. Bei der letzten Sitzung des Grömitzer Gemeinderats wruden die Bedenken schon deutlich. Es gilt nunmehr,  mit Umsicht  die richtigen Entscheidungen zu fällen.Die Gesamtentwicklung auch der Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein sollte überdacht und genau analysiert werden. Unabhängig davon haben die Fachleute in den Ostseebädern mit Augenmaß ihren Bereich zu leiten und zu steuern. Finanzielle Mittel sind nicht mehr so leicht zu erhalten, wenn eine stagnierende Entwicklung erkannt wird.  

weiter lesen

Samstag, 13. April 2013

Gastronomen aus dem Ostseebad Kellenhusen präsentieren ihr Können.

Gastronomen aus dem Ostseebad Kellenhusen präsentieren ihr Können.

In der Regionalpresse bringt es ein Journalist sehr gekonnt zum Ausdruck. Die Kellenhusener Köche haben vor einigen Tagen ihr Können so in Taten  belegt, dass die von dem DEHOGA-Vorsitzenden eingeladenen Gäste einen besonderen Gaumenschmaus bei der Feier genießen konnte. Der Vorsitzende Markus Schnoor trug auch vor, dass dem Fachkräftemangel im Ostseebad Kellenhusen besonders in der Gastronomie kräftig begegnet wird; denn 12 Auszubildende sind in den heimischen Betrieben eingebunden. Die Ausbildung ist Gewinn; denn eine Auszubildende im Restaurant Kruse, Frau Sara Schmalfeld, hat als Landesbeste abgeschnitten.  In Kellenhusen herrscht ein hohes Ausbildungsniveau.Die Kreationen des diesjährigen Wald-und Wellengericht in den verschiedenen Variationen begeisterten die Gäste. Wieder haben die vielen Küchenchefs der Kellenhusener  Restaurants bei der Vorstellung der Gerichte geglänzt. Wir empfehlen unseren Urlauber, die neuen Speisekarten zu nutzen und doch bald die Gaststätten in Kellenhusen zu besuchen. Wenn das Wetter  nicht immer mitspielt. Dann kann man immerhin den Gaumen aucvh im Ostseebad Kellenhusen verwöhnen.

weiter lesen

Freitag, 12. April 2013

Kraniche kehren jetzt ins Ostseeferienland zurück.

Kraniche kehren jetzt ins Ostseeferienland zurück.

Im Ostseeferienland - also im Gebiet zwischen Grömitz, Kellenhusen,Dahme und das Achterland -  ist fast alles auf die nachhaltige Natur abgestellt. So gibt es eltiche Biohöfe, schöne ausgedehnte Forste. Einer der größten Forste ist der Kelldenhusener Landesforst und die großen Feuchtgebiete sind hier die Kllosterseeniederung und der trockengelegte Gruber See mit dem gepflegten Oldenburger Graben.  Neben den vielen bekannten Wildtieren sind hier im Ostseeferienland auch besondere Wildvögel wieder zu beobachten, die stets ein Anziehungspunkt sind. Im Winter  und besonders mit dem beginnenden Frühling sind die feuchten Wiesen und Ackerflächen die Rastplätze von etlichen Gänsearten, die aus dem kalten Rußland kommen. Früher waren auch die schon seltenen Kraniche hier in der Klostgerseeniederung und auch im Bereich des Kellenhusener Forstes heimisch.Vereinzelt konnte man in den letzten Jahren in diesen Zeiträumen nun auch wieder schon Kraniche beobachten. In diesem Jahr konnte man in den letzten Tagen am Himmel über dem Ostseeferienland wieder Schwärme dieser beeindruckenden Großvögel sehen. Heute war das gegen Mittag über der Klosterseeniederung so. Der Naturwissenschaftler Dr. Wiese aus Cismar fotografierte diese Seltenheit. Die Urlaubsnation Ostseeferienland ist also ein wichtiges und nachhaltiges Naturgebiet  und so ein intaktes Erholungsgebiet für Menschen und Tiere. Der auch schonendende Umgang mit der Natur  zahlt sich also aus.   

weiter lesen

Dienstag, 09. April 2013